Vereinsreise – zum Jubiläum darf’s etwas mehr sein

Bekanntlich feiert der Turnverein Oeschgen dieses Jahr sein 50jähriges Bestehen. Nebst dem Jubiläumsanlass im Rahmen von Schweiz bewegt und dem Beizli am Fricker Dorffest stand die Vereinsreise als Highlight auf dem Jahresprogramm: 3 Tage Wien! Rund 24 Turnerinnen und Turner trafen sich am frühen Freitagmorgen am Bahnhof in Frick. Zwei stiessen aus „verschlafenstechnischen" Gründen erst am Flughafen in Zürich zu der Gruppe. Bereits vor dem Mittag erreichten wir unser Reiseziel und begaben uns sturstraks in ein Australien Pub (das mit Australia und Austria müssen wir nochmals anschauen) und genossen ein tolles Mittagessen, bevor es am Nachmittag auf eine Schnitzeljagd durch die Stadt ging. Bis heute herrscht Uneinigkeit über das wahre Siegerteam. Der Samstag wurde dann sehr individuell verbracht: Schloss Schönbrunn, Jacke kaufen (oder auch nicht), Prater und Beizentour…jeder so wie es ihm gefiel. Ein Wunder dass trotz den unterschiedlichen Programmen und den unterschiedlichen Alkoholpegeln alle mehr oder weniger pünktlich zum gemeinsamen Nachtessen erschienen. Anschliessend wurde in gemütlicher Runde gesungen, bis alle anderen Gäste das Lokal verliessen und wir unter uns waren. Am Sonntag stand nach einer kurzen Nacht bereits wieder die Heimreise auf dem Programm. Nach einem feinen letzten Wiener Kaffee ging es an den Flughafen und wieder zurück ins Fricktal. Danke den Organisatorinnen Nadine und Ramona für dieses tolle Wochenende ganz unter dem Motto: „I came in like a wrankingball"!